Carl Rabl, 1885:

Über Zelltheilung,

Morphologisches Jahrbuch Band 10, zweites Heft, Seiten 214 - 330,

mit  Tafeln VII-XIII und 5 Holzschnitten.

In dieser Arbeit entwickel Carl Rabl (1853-1917) die Theorie von der Kontinuität der Chromosomen und schlägt erstmals "Chromosomenterritorien" vor.
 
Der Artikel ist vollständig mit allen Abbildungen, allerdings sind die Tafeln leider von sehr schlechter Wiedergabequalität. Im Gegensatz zu den anderen hier veröffentlichen Arbeiten wurde dieser Artikel wurde zuerst auf einem normalen Fotokopierer kopiert, dabei entstanden teilweise starke Streifen in den Abbildungen. Später wurden die Fotokopien automatisch eingescannt (Danke hierfür an Roy Hessing). Der Text ist jedoch gut lesbar und auch auf den Abbildungen dürfte das wesentliche zu erkennen sein.

Download pdf (9.8 Mb)

Externe Links:

(Ich bin nicht für die Inhalte der hier verlinkten Seiten verantwortlich)

Carl Rabl in der deutschen Wikipedia.
Carl Rabl at the english Wikipedia.
Biography at www.whonamedit.com


www.dietzellab.de.
Webmaster: Steffen Dietzel
Back to Homepage or back to historical books
Zurück zur Startseite oder zurück zu den historischen Büchern